Dringende Hilfe / Wohnung benötigt

Im März 2022 haben wir als Kirchengemeinde etwa hundert hilfsbedürftigen ukrainischen Geflüchteten mit viel ehrenamtlichen Einsatz geholfen. Unterstützt wurden wir dabei von unseren Mitbürgerinnen und Mitbürgern in Porz. Mit vielen der Geflüchteten, um die wir uns als Kirchengemeinde gekümmert haben, wäre die Stadt völlig überfordert gewesen, da wir uns vor allem um Alte, Bedürftige, Kranke und sozial schwierige Fälle gekümmert haben. Hierfür haben wir Pfarrheime und kirchliche Wohnungen renoviert und temporär umgebaut, sowie auch die Hilfe von Mitmenschen, die bereit waren Geflüchtete direkt aufzunehmen, in Anspruch genommen. In den meisten Fällen haben wir auch nach nun mehr als zwei Jahren langfristige Lösungen gefunden. Im Fall von einer Dame, die am 19.11.1948 in der heutigen Ukraine geboren wurde, haben wir dies nicht geschafft. Diese Dame hat keine Pflegestufe, kann aber keine Treppen mehr hochgehen. Sie steht auf der Warteliste der Johanniter in Porz für seniorengerechtes Wohnen und muss bei ihren ehrenamtlichen Gastgebern Ende Mai die Wohnung verlassen. Insofern brauchen wir dringend eine Wohnung für sie, bis die Johanniter in Porz sie aufnehmen können. Wer kann helfen? 

Nachrichten bitte an:  tbeutgen@gmail.com oder an alle Pfarrbüros.

Right Menu Icon